Wem nützt die lebendigste Pfarrei, wenn ‚draußen’ niemand von ihr erfährt?

Das fragten sich bei der Neugründung der Pfarrei St. Josef Essen Ruhrhalbinsel im Jahr 2008  einige aktive Frauen und Männer aus den vier Gemeinden (Pfarrbezirken). Sie gründeten eine Redaktion und riefen zum Januar 2009 den

„Pfarrbrief“ und ab der 1. Ausgabe 2017 mit dem Namen "Jupp"

als Mitteilungs- und Informationsschrift für alle Angehörigen der katholischen Kirchengemeinde ins Leben. Dreimal im Jahr - zu Beginn der Karwoche, vor den Sommerferien und zu Beginn des neuen Kirchenjahres  - finden Neuigkeiten von Gruppen und Verbänden sowie aller katholischen Einrichtungen der Pfarrei, Informationen des Pastoralteams, interessante pastorale Angebote, aktuelle Beiträge zu Themen aus dem kirchlichen und gesellschaftlichen Leben ebenso darin Platz wie Gottesdienstzeiten, Mitteilungen aus den Kirchenbüchern und Unterhaltsames.
Die rein ehrenamtlich arbeitende Redaktion besteht zurzeit aus Jürgen Dahlmann, Detlef Dommers, Christel Grebler, Vera Hölter, Michael Meurer, Manfred Sindermann, Frauke Westerkamp und Dorothee Weidner. Ausgeschieden aus dem Team sind in den letzten Jahren Steffi Knechts-Kinnen, Karin Schüngel und Ines Zinke.

Michael Meurer, Vera Hölter, Manfred Sindermann, Frauke Westerkamp, Jürgen Dahlmann, Dorothee Weidner, Detlef Dommers, Christel Grebler. Foto aus Sommer 2015 und Titelblatt Pfarrbrief 2-2015

So fand Thomas Rünker von der Stabsabteilung Kommunikation im Bistum Essen und dort zuständig für Pfarrbriefe anlässlich des 1. „Autorentages“ im Mai 2015 auch viele lobende Worte für unser Konzept und vor allem für unsere Vielfalt.

Und auch für Weiterbildung sorgen die Redakteure selbst. So fand  im Herbst 2010 ein Abend mit Herrn Dollhausen und im April 2009 ein Presseseminar mit Volker van Haren statt, bei denen wertvolle Tipps gegeben wurden. Im März 2015 nahm die komplette Redaktion am ersten bistumsweiten Medienworkshop teil, bei dem es um neue Medien, Foto- und Textgestaltung, Recht und Gesetz, Pressearbeit und vieles mehr ging. Durch die große Präsenz war es möglich an fast allen Arbeitsgruppen teilzunehmen.

Das Schöne an der Arbeit im Redaktionsteam ist, wie viele Ideen bei jedem Treffen zusammenkommen; Das Spannende ist, wie sich jedes einzelne Heft „entwickelt“ und das Beste ist, dass die Arbeit Spaß macht.

Das Team ist offen, für jeden Interessierten, der bei der Arbeit mitmachen möchte. „Einstellungsvoraussetzungen“ gibt es nicht. Wir brauchen Engagement, Freude, Ideen, Eifer und den Willen gute redaktionelle Arbeit zu machen.

Kontakt:pfarrbrief(at)st-josef-ruhrhalbinsel.de

Anzeigenpreise

Anzeigengröße    Preis pro Ausgabe
                           schwarzweiß        vierfarbig
1/10 Seite              85 €                      95 €
2/10 Seite            170 €                    190 €
4/10 Seite            340 €                     380 €
5/10 Seite            425 €                     475 €
6/10 Seite            510 €                     570 €
8/10 Seite            680 €                     760 €
0/10 Seite            850 €                     950 €

Anzeigenpreise als PDF Datei

Anzeigenpreisliste_ab_2015_1.pdf