Aktuelles

Freitag, 26. August 2016

Mit Engeln durch das Jahr

Titelbild

Zu diesem Thema hat Margret Bierod einen Kalender gestaltet, der für 15 € bestellt werden kann. Der Erlös geht an das Sozialzentrum St. Peter.[mehr]

Sozialzentrum St. Peter

Sozialzentrum St. Peter

Schon seit einigen Jahren hatte die Gemeinde St. Peter in Hochfeld Räumlichkeiten an soziale und karitative Einrichtungen abgegeben.

Als die Kirche im Zuge der Umstrukturierung aufgegeben werden sollte, war man sich schnell einig, welche künftige Nutzung erwünscht ist: der Standort sollte als karitatives Zentrum der Pfarrei weiter ausgebaut werden.

Ende 2007 zog daraufhin die Duisburger Tafel in den Pfarrsaal. Die Kirche, in der am 11. November 2007 die letzte Sonntagsmesse gefeiert wurde, ist mittlerweile zum Begegnungszentrum umgebaut worden, in dem Angebote für Kinder-, Familien- und Integrationsarbeit stattfinden.

Der Umbau begann 2012 und am 12.03.2013 konnte unser Bischof Dr. Franz Joseph Overbeck das Sozialzentrum St. Peter einweihen und eröffnen.

Die Kapelle bleibt als Gottesdienstort für Werktagsmessen erhalten. Auch der Kindergarten kann seine Arbeit weiterführen.


Vorstellung des Sozialzentrums St. Peter auf externen Seiten:

Kirche findet Stadt
Architektenverband NRW

32239 Besuche32239 Besuche32239 Besuche32239 Besuche32239 Besuche